Dekoration

Nachfolgend findest du eine Übersicht der am häufigsten eingesetzten Dekorationsverfahren.

Dieser Bereich entwickelt sich über die letzten Jahre immer schneller weiter. Die Verfahren können teilweise kombiniert werden. Die Kosten der Verfahren sowie die Mindestmengen unterscheiden sich teils gravierend – allerdings zahlt sich eine hochwertige Dekoration zumeist aus. Wir beraten dich gerne – sei es auf einer Einwegflasche oder auch die Anwendung einer Dekoration auf einer Mehrwegflasche. Ach ja: wir erarbeiten dir gerne ein Angebot deiner individuellen Dekoration, auch wenn das Glas nicht bei uns gekauft wird. 

Papieretiketten

Meistens sehen wir in den Regalen Produkte mit Papieretiketten stehen. Dies können in sehr unterschiedlichen Variationen und Qualitäten gedruckt werden. Die Etiketten werden in der Regel nach der Abfüllung auf die Flaschen appliziert. Dies ist die günstigste Dekorationsart, allerdings sind der Individualisierung Grenzen gesetzt.

No Label Look

Ein Kunstoffetikett, welches in der Regel ebenfalls nach der Abfüllung auf den Glaskörper aufgebracht wird. Es gibt Etiketten für den Einweg- und Mehrwegbereich. Bei den Mengen geht es meist erst bei ca. 25.000 Stück los. Speziell für größere Produktionsmengen geeignet. Hier sind aufpreispflichtige Spezialeffekte integrierbar.

Sleeven

Auch hier handelt es sich um einen Kunststoff – meist auf den gesamten Glaskörper aufgebracht. Es gibt mittlerweile zahlreiche unterschiedlichen Qualitäten und Anmutungen. Meist geht es hier auch erst bei ca. 25.000 Stück mit der Dekoration los. Auch hier wie beim No Label Look: Einsatz bei größeren Produktionslosen, zusätzliche funktionale Features und Spezialeffekte mit Zusatzkosten.

Beschichten

Nun steigt die Wertigkeit. Eine Beschichtung kann vollflächig, teilflächig, matt oder glänzend oder mit einem Verlauf aufgebracht werden. Es gibt unterschiedliche Beschichtungsmaterialien und Effekte mit hohem Individualisierungsgrad. Meist geht es hier bei ca. 5.000 Stück los.

Siebdruck

Direktdruck auf Glas – dies erzeugt in der Regel eine komplett neue Anmutung des Glaskörpers. Auch für den Mehrwegbereich geeignet. Selbst haptische und damit erhaben fühlbare Bedruckung sowie Effekte sind machbar. Für Kleinmengen ab ca. 300 Stück geeignet. Höchste Qualitäts- und Alleinstellungsmerkmale.

Tampondruck

Der Tampondruck eignet sich meist für schwierig zu dekorierende Stellen auf dem Glaskörper. Die Mengen gehen bei ca. 300 Stück los.

Digitaldruck

Der digitale Direktdruck auf Glas wird seit Jahren weiterentwickelt. Die Menge beginnt theoretisch bereits bei einem Glaskörper. Es kann daher bei einer Serienfertigung praktisch jeder Glaskörper individuell bedruckt werden. Derzeit sind die Farbsysteme noch in der finalen Entwicklungsphase.

Lasern

Hierbei können zum Beispiel Fragmente aus einer Beschichtung oder direkt aus dem Glas rausgelasert werden. Allerdings handelt es sich dabei um ein abtragendes Verfahren, welches Glas schwächen kann.

Folienprägung

Heißfolienprägung ist die drucktechnisch dekorative Aufwertung einer Drucksache mittels Folien, deren Beschichtung (z. B. Metallic-Farben) durch Druck und Hitze herausgelöst und auf das Papier bzw. den Karton gepresst wird. Oft wird dies auch in Verbindung mit Prägedruck angewandt, zum Beispiel bei Kosmetik- und Pralinenpackungen auf Schmuckdosen. Die Heißfolienprägung kann im Druckverfahren auch mit einer Reliefprägung bzw. Hochprägung kombiniert werden.

Metallisieren

Meist wird ein Aluminium auf die Oberfläche des Glaskörpers unter Vakuum verdampft. Dadurch wird jeder Glaskörper zuerst einmal Silber. Dieses Silber kann dann zu allen Farben und Glanzgraden entsprechend verändert werden. Mit Abstand das aufwändigste und damit teuerstes Dekorationsverfahren, allerdings mit hohem Aufmerksamkeits- und Individualisierungsgrad. Auch Kleinserien ab 500 Stück sind möglich.

RUF UNS AN

+49 (0) 5553 5049 890 

Nimm direkt mit uns telefonisch Kontakt auf oder schreibe uns eine E-Mail. Wir setzen uns so schnell wie möglich mit dir in Verbindung.

UNSERE ADRESSE

Start Packaging

Gänseplan 10
37589 Kalefeld

Telefon: +49 (0) 5553 5049 890 
E-Mail: info@start-packaging.de

FOLGe UNS

Besuche unsere Social-Media-Kanäle und erfahre mehr über unser Unternehmen. Wir freuen uns auf dich.


© 2022 Start Packaging